Publikationen

Publikationen von Andrea Hahn

Lesen und Schreiben sind für mich und das Wort-Team Lebensinhalt. Weil das so ist, geht es in dieser Kategorie um Bücher, Artikel, Rezensionen. Oder kürzer gesagt: Es  geht rund um das geschriebene Wort.

Die Seite ist allerdings noch im Aufbau begriffen. Die einschlägigen Blogartikel werden alle angezeigt, eine Auflistung meiner Publikationen gibt es unten, detaillierte Beschreibungen und Coverfotos folgen demnächst.

Publikationen Andrea Hahn | Text & Presse

Bücher

  • Mythische Dichterorte – Literarische Spaziergänge rund um Stuttgart. Tübingen: Silberburg, 2019.
  • Poesie im Kreuzgang – Literarische Spaziergänge durch Klöster in Baden-Württemberg. Tübingen: Silberburg-Verlag, 2011.
  • Nordic Walking. 100 Laufstrecken in Bayern. Stuttgart: Trias, 2008.
  • Ludwigsburg – Stationen einer Stadt. Ludwigsburg: Hackenberg, 2004.
  • Ludwigsburg – Literarische Spuren. Ludwigsburg: Hackenberg, 2004.
  • (Hrsg.) Das Hunde-Buch. Geschichten und Gedichte. Stuttgart: Reclam, 1997.
  • »Alles … von mir!« Therese Huber (1764–1829). Schriftstellerin und Redakteurin. Bearb. von Andrea Hahn und Bernhard Fischer. Marbach a.N.: Deutsche Schillergesellschaft, 1993. (Marbacher Magazin. 63.)

Artikel in Sammelbänden, Zeitschriften und Zeitungen

  • Preußischer Winterzauber in Schwaben [Burg Hohenzollern]. In: Schlösser (4/2019). S. 27f.
  • Immenhof auf Schwäbisch [Schloss Sindlingen]. In: Mein Ländle (5/2019). S. 92-97.
  • Nichts für die Schublade. Eine wilde Fee und ihr filigraner Trachtenschmuck. In: Mein Ländle (5/2019). S. 102-107.
  • Szenen eines Kreuzzugs [Burg Gamburg]. In: Schlösser (3/2019). S. 42f.
  • Zauberhafte Heckengärten [Schloss Hohenstadt]: In: Schlösser (2/2019). S. 40f.
  • Königliches Hochzeitsmenü [Hohenzollernschloss Sigmaringen]. In: Schlösser (4/2017). S. 40f.
  • Gesattelte Schweine und rasende Hähnchen. [Jennerhof in Erdmannhausen.]. In: Mein Ländle (/2018). S. 14-17.
  • Klöster als Orte der Poesie, In: REGIO Magazin (Februar 2018). S. 10-11.
  • Ritterliche Aussichten. [Burg Lichtenberg.] In: Mein Ländle (5/2017). S. 88-93.
  • Bei Baldrian, dem Schlossgespenst. [Burg Katzenstein.] In: Schönes Schwaben (6/2017). S. 36-39.
  • Barbie, Lilli und die Spielzeugmacher. In: Women’s History (2/2017). S. 10-14.
  • Hochzeit hinter historischen Mauern. Interview mit Anne Gräfin Adelmann. In: Women’s History (2/2017). S. 40-42.
  • Freiheit im Blut. Zu Besuch bei Ilse Walther-Dulk. In: Stuttgarter Zeitung (27. Dezember 2016).
  • Träume sind zum Teilen da. Petra Durst-Benning, die Autorin der „Glasbläserin“. In: Stuttgarter Zeitung (8. Dezember 2016).
  • Medizin gegen Küchenrauch. Dorothea Erxleben, die erste promovierte deutsche Ärztin. In: Women’s History (1/2016/2017). S. 22f.
  • Schlösser: Historische Monumente, romantische Traumziele. in: Top Magazin Heilbronn (2/2016). S. 64 f.
  • Blühendes Mittelalter. Die Gamburg im Taubertal ist ein echtes Juwel. In: Schönes Schwaben (Juni 2016). S. 26-29.
  • Die schönsten Seiten des Sommers. Der Literatursommer 2016. In: Ebd. S. 46-48.
  • Dichter dicht an dicht. Ein Streifzug durchs Literaturländle. In: Mein Ländle (2/2016). S. 66-69.
  • Vorsicht zerbrechlich – das Porzellanschlosss Favorite in Rastatt. In REGIO Magazin (März 2016).
  • Lust auf Lande. In: Tourismus aktuell (01/2016). S. 24f. [Zu LandMagazinen & Tourismus.]
  • Wo Herzen erkalten und die Phantasie blüht. Schloss Neuenbürg im nördlichen Schwarzwald. In: REGIO Magazin (November 2015).
  • Scheiß Krebs (Leukämie-Teenies). In: Stuttgarter Zeitung 251 (30. Oktober 2015, »Reportage«). S. 30.
  • Weingeist beflügelt: Woher württembergische Dichter ihre Inspiration nehmen. In: Wein-Boulevard. Weinkulturmagazin für die Region Stuttgart 10 (2015). S. 20f.
  • Der Vermesser der Welt. In: Stuttgarter Zeitung 149 (2. Juli 2015, »Reportage«). S. 24.
  • Unterwegs zu Weltbürgern. In: Wein-Lese-Land Marbach-Bottwartal 2 (Juli 2015). S. 6f.
  • Weiße Flecken auf der Landkarte. Schlösser und Burgen in Baden-Württemberg feiern den Schlosserlebnistag 2015. In: REGIO Magazin 32 (Juni 2015). S. 32f.
  • Ganz in Weiß. Baden-Württembergische Schlösser, Burgen, Gärten und Klöster feiern den Schlosserlebnistag 2015. In: Schönes Schwaben 30 (Juni 2015). S. 19-23.
  • Morgenröte der Freiheit. Zum 250. Geburtstag von Therese Huber. In: Stuttgarter Zeitung 104 (7. Mai 2014, »Reportage«). S. 24.
  • Kreideweiße Straßen. Russische Literaten in Baden-Württemberg. In: Schönes Schwaben 27 (Oktober 2013). S. 54–57.
  • Wein-Lese einmal anders. Der literarische Wein-Lese-Weg im Bottwartal. In: Schönes Schwaben 27 (April 2013). S. 16–19.
  • Aber bitte mit Klostersenf. Geistliche Zucht und weltliche Genüsse: Ein Streifzug durch die Geschichte des ehemaligen Klosters Denkendorf. In: Esslinger Zeitung (9./10 Juli 2011, »Stimme der Zeit«), S. 33.
  • Zwei Teufelsweiber, ein Philosoph und ein verrückter Dichter im Schwäbischen Wald. Unterwegs auf literarischen Spuren in Murrhardt. In: Schwäbischer Heimatkalender 2008. Hrsg. von Karl Napf. Jg. 119. Stuttgart: W. Kohlhammer, 2007. S. 42–44.
  • Ein Zentrum der Dichtkunst. Die Region Stuttgart literarisch betrachtet. In: Stuttgarter Zeitung (18. Januar 2005; »Region Stuttgart«). S. 13.
  • Ludwigsburgs literarisches Quartett. Die vier Obelisk-Dichter. In: Stuttgarter Zeitung (6. September 2004; »Kreis Ludwigsburg«). S. 20.
  • Der Mann an Thereses Seite. In Schillers Schatten: Erinnerungen an Ludwig Ferdinand Huber. In: Stuttgarter Zeitung (23. Dezember 2004; »Kultur«). S. 29.
  • Aristokratin von feinem Takt und edler Zurückhaltung. Erinnerungen an die Schriftstellerin Tony Schumacher anlässlich des 300-Jahr-Jubiläums der Stadt Ludwigsburg. In: Stuttgarter Zeitung (17. Mai 2004; »Region Stuttgart«). S. 25.
  • Der schwäbische Zauberberg. Das Schiller-Nationalmuseum in Marbach am Neckar. In: Der Neue Tag Weiden (15. November 2003).
  • Was Fontane empfahl. Seit 175 Jahren Verlag Philipp Reclam jun. In: Stuttgarter Zeitung (12. November 2003; Beilage »Stuttgarter Buchwochen«). S. IV.
  • (Mitverf.) Der Marbacher Olymp und seine Schöpfer. In: Stuttgarter Zeitung (8. November 2003; »Brücke zur Welt«).
  • Zu Besuch in Dichters Lande. In: Schönes Schwaben 18 (September 2003). H. 9. S. 48–52.
  • Schiller goes online. In: Schönes Schwaben 18 (Juni 2003). H. 6. S. 24–27.
  • Wilhelm Hauff. In: Stuttgarter Zeitung (16. November 2002; »Brücke zur Welt«).
  • Wir brauchen hier keine Suffragetten. Elly Heuss-Knapp zum 50. Todestag. In: Schönes Schwaben 17 (Juli/August 2002). H. 7/8. S. 23–26.
  • Ein Kloster voller Dichter, ein Schloß voller Viecher, ein Turm voller Geister. Unterwegs auf literarischen Spuren durch Kloster Maulbronn. In: Literaturblatt für Baden und Württemberg 8 (Juli 2001). H. 4. S. 8f.
  • »Gott Vater immer ähnlicher«. Der Verleger Johann Friedrich Cotta. In: In Baden-Württemberg (2001). H. 3. S. 24f.
  • Mit den Füßen lesen. In: Ebd. S. 26f.
  • Von unmusikalischen Mäusen, tanzenden Studenten und Stigelhupfern. Bettine Brentano in Landshut anno 1808–1810. In: Landshuter Zeitung (16. und 23. Januar 1999).
  • Von Duplizitäten und Einmaligkeiten – Goethestätten in Weimar. In: Literaturblatt für Baden und Württemberg 6 (1999). H. 4. S. 14f.
  • Hölderlins erster Förderer. Eine Erinnerung an G. F. Stäudlin. In: Stuttgarter Zeitung, Nr. 208 (7. September 1996). S. 50 (Samstagsbeilage »Brücke zur Welt«).
  • »Kadaver auf Urlaub«. Eine kleine Geschichte der Exilliteratur. In: Buchhandel in Baden-Württemberg 3 (September 1996). S. 12–14.
  • [Rezension zu] Birgit Wägenbaur: Die Pathologie der Liebe. Literarische Weiblichkeitsentwürfe um 1800. Erich Schmidt Verlag Berlin 1996. In: Frauen in der Literaturwissenschaft 48 (August 1996). S. 109–111.
  • Im Zeichen von Jupiter und Lorbeerkranz. Cottas »Literaturblatt« – die Geschichte einer Institution. In: Literaturblatt für Baden und Württemberg 3 (1996). H. 6. S. 6f.
  • Schreiben – die ganze Bestimmung eines Lebens: Therese Huber. In: Literaturblatt 1 (1994). H. 1. S. 16f.
  • Stelldichein in Murrhardt. Oder: Zwei Teufelsweiber, ein Philosoph und ein verrückter Dichter im Schwäbischen Wald. In: Literaturblatt für Baden und Württemberg 1 (1994). H. 5. S. 14f.
  • Therese Huber, geborene Heyne. »Weil ich das Leben kenne, lehr ich«. In: Des Kennenlernens werth. Bedeutende Frauen Göttingens. Hrsg. von Traudel Weber-Reich. Göttingen: Wallstein, 1993. S. 72–86.
  • Therese Huber (1764–1829). Zwischen Nähzeug und Mannskleid. In: Frauen im deutschen Südwesten. Hrsg. von Birgit Knorr und Rosemarie Wehling. Stuttgart [u. a.]: W. Kohlhammer, 1993. S. 50–57. (Schriften zur politischen Landeskunde Baden-Württembergs. 20.)
  • From the Game »Krieg« to the Dance »Der tote Soldat«, from the Child who Welcomed War to the Pacifist. Jo Mihaly and her War Diary »…da gibt’s ein Wiedersehn!«. In: German Women Writers c. 1900–1933. Hrsg. von Brian Keith-Smith. Lampeter/Wales [u. a.]: The Edwin Mellen Press, 1993. S. 117–140.

Lexikonartikel

  • Ludwig Ferdinand Huber: Das heimliche Gericht. In: Dramenlexikon des 18. Jahrhunderts. Hrsg. von Heide Hollmer und Albert Meier. München: C. H. Beck, 2001. S. 132f.
  •     – Juliane. In: Ebd. S. 134.
  • August von Kotzebue: Adelheid von Wulfingen. In: Ebd. S. 168f.
  •     – Bruder Moritz, der Sonderling. In: Ebd. S. 169f.
  •     – Die Indianer in England. In: Ebd. S. 170f.
  •     – La Peyrouse. In: Ebd. S. 171f.
  •     – Menschenhaß und Reue. In: Ebd. S. 173f.
  • Jane Austen. In: lexikothek.html [Internetversion]. Gütersloh: Bertelsmann Lexikonverlag, 2001.
  • Bertolt Brecht / Kurt Weill: Die Dreigroschenoper. In: Ebd.
  • James Joyce: Ulysses. In: Ebd.
  • Franz Kafka: Das Schloß. In: Ebd.
  • Selma Lagerlöf. In: Ebd.
  • Virginia Woolf. In: Ebd.
  • Heinrich Clauren. In: Literaturlexikon. Hrsg. von Walter Killy. München/Gütersloh: Bertelsmann, 1989ff. Bd. 2. S. 427.
  • Philipp Emanuell von Fellenberg. In: Ebd. Bd. 3. S. 352.
  • Johann Friedrich Gaum. In: Ebd.: Bd. 4. S. 91f.
  • Ludwig Ferdinand Huber. In: Ebd. Bd. 5. S. 486.
  • Therese Huber. In: Ebd. Bd. 5. S. 486f.
  • Friederike Helene Unger. In: Ebd. Bd. 11. S. 487f.
  • Johann Martin Usteri. In: Ebd. Bd. 11. S. 499f.
  • Christian Fürchtegott Gellert (1715–1769): Fabeln und Erzählungen. / Das Leben der schwedischen Gräfin von G***. In: Reclams Romanlexikon. Bd. 1: Vom Mittelalter bis zur Klassik. Stuttgart: Reclam, 1998. S. 259–263.
  • Johann Timotheus Hermes (1738–1821): Sophiens Reise von Memel nach Sachsen. In: Ebd. S. 302f.
  • Therese Huber: Die Familie Seldorf. In: Ebd. S. 436f.

Hörfunk

  • »Ein Liebesband nach Indien«. Ein medizinisches Entwicklungsprojekt in Indien, geleitet von der Marbacher Kinderärztin Dr. Monika Golembiewski. SWR 2, Eckpunkt. 2004.
  • Elly Heuss-Knapp. SWR 2, Eckpunkt. 2002.
  • Schlossgut Stachesried. Familie Herder in der Schuldenfalle. BR 2, Bayern Land und Leute. 2003.
  • Und hinter tausend Stäben keine Welt…: Faszination Zoo. SWR 2, Vor Mitternacht. 2002.
  • Literarischer Spaziergang durch Maulbronn [Mitarb.]. SWR 2, Literatur im Land. 2001.
  • Literarischer Spaziergang durch Murrhardt [Mitarb.]. SWR 2, Literatur im Land. 2001.